Weinkönigin Rhh. 2004/2005

Kathrin Hammen
 Rheinhessische Weinkönigin 2004/2005

Informationen
Weinkönigin
Prinzessinnen
Rheinhessen
Termine
Erlebnisse
Bilder-Galerie
Gästebuch
Impressum

Weinkönigin

Kathrin Hammen - Rheinhessische Weinkönigin 2004/2005
Was gibt es zu mir zu sagen?
Ich bin 21 Jahre alt gelernte Speditionskauffrau und Winzerin.

Warum eine zweite Lehre?
Durch die Arbeit in unserem Betrieb in meiner Freizeit wurden meine Interessen für den Beruf des Winzers geweckt. Nach abgeschlossener Ausbildung zur Speditionskauffrau habe ich mich entschieden, den Beruf der Winzerin zu erlernen. Der Beruf ist sehr vielseitig, es warten immer wieder neue Herausforderung auf mich. Den Wein selbst zu produzieren, d. h. mit den eigenen Händen anpacken, dass ist das, was mir sehr viel Spaß macht. Mein Ziel ist es, den Wein selbst zu produzieren und ihn danach zu vermarkten.

Wie verbringe ich meine Freizeit?
Zu Hause haben wir eine Straußwirtschaft in der ich an den geöffneten Wochenenden selbst hinter der Theke stehe.

Unsere Kunden zu bedienen und allgemein der Umgang mit Menschen bereitet mir sehr viel Spaß. Noch ein Grund warum ich diesen Beruf ausübe.

In meiner Feizeit gehe ich gerne Joggen, Inliner fahren und auch das Motorrad ist eine kleine Leidenschaft von mir.

Aktiv bin ich in unserer Jazz-Tanz-Gruppe in Köngernheim. Hier stehe ich jedes Jahr an Fasnacht mit Freude auf der Bühne.

Mit meinen Freunden bin ich gerne unterwegs auf Weinfesten, in Discotheken, Clubs und Bars. Einfach all das, was Spaß macht.

Wie könnte ich mich beschreiben?
Kurz und knapp: spontan, dynamisch, temperamentvoll, kontaktfreudig.

Warum habe ich mich für die Wahl zur rheinhessischen Weinkönigin 2004 / 2005 aufstellen lassen?
Ich finde es einfach toll, anderen Menschen zu zeigen und zu erklären, wo ich aufgewachsen bin; ihnen zu beschreiben, zu zeigen wie schön Rheinhessen ist. Den Wein zu präsentieren etc., das bereitet mir sehr viel Freude.


Das war es zur Person. Ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Eindruck von mir vermitteln.


Was habe ich schon alles erlebt in diesem Jahr in Zusammenhang mit der Wahl zur rheinhessischen Weinkönigin?
Mit einem Seminar „Rhetorik für Weinmajestäten“ ging es los. Hier lernte ich / lernten wir das rhetorische Grundwissen und einen gezielten Einsatz der Körpersprache, wie Redehemmungen abgebaut werden und was zu einer erfolgreichen Präsentation dazugehört.

Am 11. Juli 2004 stand eine Farb- und Stilberatung auf dem Programm. Dabei hat sich herausgestellt, dass ich ein „Winter-Typ“ bin, d. h. zu mir passen am besten kalte kontrastreiche Farben wie z. B. schwarz, royalblau und rot. Weiter ging mit unserer Queenitour, die am 13. Juli 2004 stattfand. Dieser Tag war sehr interessant wir lernten viel über den Wein und unser Rheinhessen.

Und dann kam er endlich...... Der Tag der Wahl. Was ich an diesem und dem Tag danach erleben durfte, bleibt ohne Worte. Ich denke, die Bilder sprechen für sich.

Vielen Dank dafür
und für die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke anlässlich meiner Wahl zur „Rheinhessischen Weinkönigin“. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ein besonderer Dank gilt meiner Familie, der Ortsgemeinde Köngernheim, der TVK Jazz-Tanzgruppe und natürlich allen Helfern für den herzlichen Empfang in unserem Weingut.
Oktober 2005
Mo   3 10 17 24
Di   4 11 18 25
Mi   5 12 19 26
Do   6 13 20 27
Fr   7 14 21 28
Sa 1 8 15 22 29
So 2 9 16 23 30
Erlebtes
30.11.2004
Bildergalerie der Landwirtschafts- kammer ...
28.11.2004
Weihnachtsmarkt Köngernheim ...
22.11.2004
Landeswein- prämierung ...
19.11.2004
Weinlesefest des MCC ...
08.11.2004
Wahl der Deutschen Weinkönigin ...
18.10.2004
Pressekonferenz Weinforum ...
16.10.2004
Bauern- und Handwerker- markt ...